1991-1995 1996-2000 2001-2005 2006-2010 2011-2015 2016-2020
Aussenaufnahmen des Zuges aus den Jahren 1991-1995

137 234 im Jahr 1992 im Bw Leipzig Hbf Süd.Foto Thomas Frister

137 234 am 6. Januar 1992 in Reichenbach. Foto Thomas Frister

137 234 im Februar 1993 im Bw Leipzig Hbf Süd, Foto Thomas Frister

137 234 am 6. März 1993 im Bw Leipzig Hbf Süd., Foto Thomas Frister

137 234 am 9. März 1993 im Bw Leipzig Hbf Süd., Foto Thomas Frister

137 234 am 31. August 1993 im Bw Leipzig Hbf Süd., Foto Thomas Frister

137 234 am 13. September 1993 im Bw Leipzig Hbf Süd., Foto Thomas Frister

137 225 und 137 234 im Bw Leipzig Hbf Süd., Foto Thomas Frister

137 225 und 137 234 im September 1993 im Bw Leipzig Hbf Süd. , Foto Thomas Frister

137 234 im September 1993 im Bw Leipzig Hbf Süd. , Foto Thomas Frister

137 234 am 31. August 1993 im Bw Leipzig Hbf Süd , Foto Thomas Frister

137 234 am 13. September 1993 im Bayrischen Bahnhof in Leipzig , Foto Thomas Frister

137 234 am 24. September 1993 in Engelsdorf Werkstäften , Foto Thomas Frister

137 234 am 24. September 1993 in Liebertwolkwitz , Foto Thomas Frister

345 037 mit 137 234 im Rangierbahnhof Engelsdorf, Foto Thomas Frister

Triebkopf 137 234a mit Rostschutzanstrich im Bw Leipzig Hbf Süd, Foto Thomas Frister

137 234 im AW Delitzsch, Foto Thomas Frister
nach oben/up

Aussenaufnahmen des Zuges aus den Jahren 1996-2000
nach oben/up

Aussenaufnahmen des Zuges aus den Jahren 2001-2005
nach oben/up

Aussenaufnahmen des Zuges aus den Jahren 2006-2010

Profilbild aus Oktober 2007

SVT 137 234 Bauart Leipzig am 31.Aug.2008 im Werk SFW-Delitzsch anlässlich der 100-Jahr-Feier des Werkes

SVT 137 234 Bauart Leipzig am 31.Aug.2008 im Werk SFW-Delitzsch anlässlich der 100-Jahr-Feier des Werkes
nach oben/up

Aussenaufnahmen des Zuges aus den Jahren 2011-2015
nachfolgende Aufnahmen vom 3.10.2014, © Förderverein
Der Fliegende Leipziger
Anfang Oktober 2014 hat der SVT-Förderverein e.V. eine Bestandsaufnahme vom SVT 137 234, dem letzten erhaltenen Schnelltriebwagen der Bauart „Leipzig“ gemacht.
Der dreiteilige Triebwagen kam 1955 in desolatem Zustand aus Polen zurück und wurde in der DDR vom 1.8.55 bis 5.6.56 einer Generalreparatur unterzogen. 1960 wurde er zu einem Salontriebwagen der DDR –Regierung umgebaut. 1983 wurde der SVT ausgemustert und 1991 an den Eisenbahn-Kurier verkauft. Der EK-Verlag ließ die Bremsen und die Drehgestelle untersuchen, die im August 1993 ab-genommen wurden. Der Zug wurde außen wieder mit der historischen Farbgebung versehen. Im Jahr 2009 verkaufte der EK-Verlag den Triebzug an die B&V GmbH in Leipzig, die ihn in Delitzsch hinterstellte.

SVT 137 234, Wagen a in Delitzsch am 3.10.2014

Detail am Triebwagen a

Detail am Triebwagen a

Jacobsdrehgestell zwischen Wagen a und b

Jacobsdrehgestell zwischen Wagen a und b, Detail

SVT 137 234, Wagen c in Delitzsch am 3.10.2014

Doppeltür am Wagen c, innen nur als halbe Klapptür benutzbar

Das Gesicht des SVT 137 234, hier Wagen c

Die Gesichter des SVT 137 234, vorne und 137 856, hinten.

Am 26.03.2015 fotografierte Jörg Röder die Anstrich-Vorarbeiten am „Leipziger“! Alle Fotos © Jörg Röder

Am 26.03.2015 fotografierte Jörg Röder die Anstrich-Vorarbeiten am „Leipziger“! Alle Fotos © Jörg Röder

Am 26.03.2015 fotografierte Jörg Röder die Anstrich-Vorarbeiten am „Leipziger“! Alle Fotos © Jörg Röder

Am 26.03.2015 fotografierte Jörg Röder die Anstrich-Vorarbeiten am „Leipziger“! Alle Fotos © Jörg Röder
nach oben/up

Aussenaufnahmen des Zuges aus dem Jahr 2016-2020